In den aktuellen Börsen-Schlagzeilen ist Silber immer häufiger zu sehen. Geschuldet ist dies durch den Kurssprung des Silbers gemessen in Feinunze pro Euro. Demnach verzeichnete das Edelmetall im Jahre 2019 einen Kurs-Verlauf, der relativ Linear verlief. In Zeiten von Corona nutzte Silber den Auftrieb des Goldes mit und kletterte im letzten Quartal fast geräuschlos auf die magische Grenze von 20€ pro Feinunze. Pro Kilogramm sind es also knapp 665€, die Anleger derzeitig erfreuen können.

Silber hat sich in den letzten Monaten immer mehr bewiesen. Ob der Kurs im Quartal 03/2020 weiter ansteigt, kann man derzeitig noch nicht mit Gewissheit sagen. Sollte der Dollar weiterhin an Wert verlieren, stehen die Chancen gut, dass Silber im Vergleich zu Gold prozentual höher steigt. Welches Potenzial Silber bereits hatte, kann man in den Charts-Verläufen sehr gut beobachten. Dabei lag der höchste je erreichte Silber-Kurs bei 1.026€ pro Kilo Feinsilber. Wir bleiben optimistisch und sehen die Marke von 25€/Unze kommen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen